AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

A. Allgemeines

 

Der Online-Marktplatz wird den Teilnehmern von Lokalkolorit online UG (haftungsbeschränkt) zur Verfügung gestellt. Lokalkolorit wird in keinem Fall Vertragspartner an den zwischen den Teilnehmern geschlossenen Verträgen.

 

I. Registrierung

 

Als Teilnehmer können sich auf der Online-Plattform von Lokalkolorit alle geschäftsfähigen natürlichen Personen sowie juristische Personen registrieren. Lokalkolorit behält sich jedoch das Recht vor, jederzeit nach freiem Ermessen eine Registrierung zurückzuweisen und die Erbringung von Dienstleistungen sowie den Zugang zum Online-Marktplatz zu verweigern.

 

Sowohl Lokalkolorit als auch Lokalkolorit-Mitarbeiter als Privatleute dürfen als Teilnehmer auftreten. Für sie gelten die gleichen Regeln wie für alle anderen Teilnehmer auch.

 

Die Teilnehmer sind verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sie müssen Änderungen von Informationen, die bei der Registrierung abgefragt wurden, unverzüglich von sich aus gegenüber Lokalkolorit anzeigen. Teilnehmer dürfen sich bei der Registrierung nicht als eine andere Person ausgeben oder einen Namen verwenden, für dessen Gebrauch sie keine Berechtigung haben. Die Teilnehmer ermächtigen Lokalkolorit, sämtliche Informationen, die bei der Registrierung abgefragt wurden, zu verwenden, um die Richtigkeit der Angaben und deren Aktualisierung zu überprüfen. Die Teilnehmer ermächtigen Lokalkolorit darüber hinaus dazu, von Zeit zu Zeit und solange die Registrierung besteht, Berichte über deren Kreditwürdigkeit einzuholen; dies umfasst auch entsprechende Anfragen zum Ehepartner.

 

Werden bei der Registrierung unrichtige Angaben gemacht oder werden Änderungen nicht unaufgefordert angezeigt, kann der Teilnehmer mit sofortiger Wirkung von dem Online-Marktplatz ausgeschlossen werden. Die Entscheidung hierüber steht im freien Ermessen von Lokalkolorit.

 

Für die Sicherheit ihres Passwortes sind die Teilnehmer ausschließlich selbst verantwortlich. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Das Passwort darf nur verwendet werden, um Zugang zum Online-Marktplatz zu bekommen und die dort angebotenen Services in Anspruch zu nehmen. Ausschließlich der Teilnehmer ist für sämtliche unter seinem Namen getätigten Aktionen verantwortlich. Sobald das Passwort Unbefugten zur Kenntnis gelangt ist, muss der Teilnehmer sein Passwort unverzüglich ändern.

 

Die Teilnehmer verpflichten sich dazu, bei der Nutzung des Online-Marktplatzes und der dort angebotenen Services die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen niedergelegten Regeln uneingeschränkt anzuerkennen und in vollem Umfang einzuhalten.

 

Aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen keine Rechte oder Ansprüche für Personen, die nicht an dem hier begründeten Rechtsverhältnis beteiligt sind.

 

II. Datenschutz

 

Die Teilnehmer sind durch eine separate Datenschutzerklärung über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Registrierung für Lokalkolorit und die Tätigung von Geschäften erforderlichen personenbezogenen Daten durch Lokalkolorit ausführlich unterrichtet worden.

 

Den Verkäufern ist bekannt, dass im Falle der Registrierung persönliche Informationen auf der Website angezeigt werden. Lokalkolorit ist berechtigt, mit den Teilnehmern im Zusammenhang mit deren Auflistungen und Verkäufen auf elektronischem oder anderem Wege zu kommunizieren. Der Teilnehmer stimmt einer solchen Kommunikation zu. Die Teilnehmer stimmen der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.

 

Sofern nicht eine ausdrückliche Genehmigung vorliegt, verpflichten sich die Teilnehmer, keine der auf der Homepage einsehbaren oder durch die Nutzung des Online-Marktplatzes bekannt gewordenen Daten anderer Teilnehmer, gleich in welcher Form, zu verwenden. Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn die Verwendung der Anbahnung und dem Abschluss von Transaktionen dient. Es ist hingegen verboten, entsprechende Informationen für Werbung, unerbetene E-Mails, andere unerwünschte Kontaktaufnahmen oder sonstige unzulässige Zwecke zu verwenden.

 

III. Verbotene Artikel

 

Es ist verboten, Artikel anzubieten, deren Angebot, Verkauf oder Erwerb gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstößt. Insbesondere dürfen folgende Objekte nicht angeboten oder erworben werden, wobei die Aufzählung nur beispielhaft und nicht abschließend ist:

 

a)      Artikel, deren Bewerbung, Angebot oder Vertrieb Urheber- und Leistungsschutzrechte, gewerbliche Schutzrechte oder sonstige Rechte, etwa das Recht am eigenen Bild, verletzen.

b)      Propagandaartikel, Artikel mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie gewaltverherrlichendes oder rassistisches Material.

c)       Pornografie, Tiere, Waffen, Munition und Teile davon, Diebesgut, Arzneimittel, Medizin, Vitamine und Kräuterprodukte sowie ähnliche Substanzen, die verschreibungspflichtig sind.

d)      Gegenstände, die nicht rechtmäßig angeboten und nicht rechtmäßig vertrieben werden dürfen oder deren Anbieten oder Veräußerung Wert- oder Moralvorstellungen oder Rechte anderer Teilnehmer oder Dritter verletzen können sowie jegliche Arten von anderen Produkten, deren Listung oder Verkauf im Rahmen des Online-Marktplatzes nach freiem Ermessen von Lokalkolorit nicht unterstützt wird.

 

Die Teilnehmer benutzen den Online-Marktplatz vollumfänglich auf eigene Gefahr. Lokalkolorit übernimmt keinerlei Gewähr dafür, dass die angebotenen Gegenstände rechtmäßig vertrieben werden dürfen und die auf dem Online-Marktplatz beschriebenen Eigenschaften besitzen.

 

IV. Offenlegung von Informationen

 

Lokalkolorit behält sich das ausdrückliche Recht vor, bereits bei dem Verdacht einer strafbaren Handlung die Daten des jeweiligen Teilnehmers an dessen Vertragspartner, andere Dritte und die zuständigen Ermittlungsbehörden zu melden.

 

V. Sofortiger Ausschluss von Teilnehmern/Sperren von Inhalten

 

Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen ist Lokalkolorit nach freiem Ermessen dazu berechtigt, einzelne Inhalte oder Teilnehmer unverzüglich zu sperren, Inhalte zu ändern oder andere geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Solche Maßnahmen können insbesondere, aber nicht ausschließlich, Warnungen, Unterbrechungen oder Kündigung der Teilnahme, Verweigerung des Zugangs zur Website und/oder die Beseitigung von jeglichem Material auf der Seite sein.

 

VI. Gewährleistungsausschluss und Haftung, Haftungsfreistellung

 

Lokalkolorit übernimmt keinerlei Gewähr dafür, dass die Homepage und der Online-Marktplatz ständig zur Verfügung stehen. Lokalkolorit übernimmt auch keine Verantwortung für die Richtigkeit der von den Teilnehmern getätigten Angaben zum Kaufgegenstand.

 

Lokalkolorit haftet im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Die Haftung ist begrenzt auf vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden musste. Die Haftung ist zudem summenmäßig beschränkt auf die Höhe des Kaufpreises eines Verkaufs. Im Übrigen ist die Haftung für leichte Fahrlässigkeit gänzlich ausgeschlossen.

 

Für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit seiner gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten bei einem Personenschaden haftet Lokalkolorit unbeschränkt.

 

Für den Verlust von Daten und/oder Programmen haftet Lokalkolorit nur in Höhe des Aufwandes, der entsteht, wenn der Kunde regelmäßige und anwendungsadäquate Datensicherungen durchgeführt und dadurch sichergestellt hat, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können.

 

Die Teilnehmer verpflichten sich unwiderruflich dazu, Lokalkolorit von jeglicher Haftung freizustellen, wenn zwischen zwei oder mehr Teilnehmern Unstimmigkeiten im Rahmen einer getätigten oder geplanten Transaktion entstehen. Die Teilnehmer stellen Lokalkolorit von Ansprüchen Dritter aufgrund von Immaterialgüterrechten an Inhalten, welche die Teilnehmer im Rahmen des Online-Angebotes an Lokalkolorit übermitteln, frei. Dies gilt insbesondere für alle Texte, Bilder, Bildfolgen und Kennzeichen, die von Verkäufern im Rahmen ihres Angebotes verwendet werden.

 

VII. Urheberrecht, Lizenz, Nutzungsrechte

 

Die Teilnehmer übertragen Lokalkolorit ein vergütungsfreies, zeitlich unbefristetes und umfassendes Nutzungsrecht, insbesondere zur Vervielfältigung, Verbreitung und Bearbeitung an allen Werken oder Werkteilen sowie Datenbanken oder jedem anderen Katalog oder jeder anderen Produktinformation, die Teilnehmer im Rahmen des Online-Angebotes von Lokalkolorit an Lokalkolorit übermitteln, einschließlich des Rechts, diese Inhalte in Printmedien, online, auf CD-ROM und dergleichen zu publizieren, auch zu Werbezwecken.

 

VIII. Beendigung des Online-Marktplatzes und Teilnehmerausschluss

 

Lokalkolorit darf nach eigenem und freiem Ermessen ohne vorherige Ankündigung und ohne die Benennung von Gründen diese Teilnahmebedingungen, den Zugang zur Seite oder auch einen Verkauf jederzeit beenden. Insbesondere ist Lokalkolorit berechtigt, einzelne Teilnehmer vom Online-Marktplatz ohne Angabe von Gründen nach eigenem und freiem Ermessen auszuschließen.

IX. Änderung der Teilnahmebedingungen

 

Lokalkolorit wird Änderungen der Teilnahmebedingungen per E-Mail mitteilen oder diese auf der Homepage bekannt geben. Widerspricht der Teilnehmer der mitgeteilten oder bekannt gegebenen Änderung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Mitteilung über die Änderung oder deren Bekanntgabe, so gelten die geänderten Bedingungen auch für diesen Teilnehmer. Widerspricht ein Teilnehmer der Änderung der Teilnahmebedingungen, ist Lokalkolorit berechtigt, den Teilnehmer von dem Online-Marktplatz und den dort angebotenen Services auszuschließen.

 

X. Schlussvorschriften

 

Für das Verhältnis zwischen den Teilnehmern findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung, soweit die Teilnehmer nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart haben. Sollte eine Bestimmung in diesen Teilnahmebedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

 

B. Besondere Bedingungen für Verkäufer

 

I. Allgemeines

 

Der Verkäufer entscheidet, welche Produkte zu welchen Bedingungen er auf dem Online-Marktplatz anbieten möchte. Gegenstände, die er dort anbietet, müssen jedoch zum Zeitpunkt der Listung bereits in seinem Besitz sein. Es ist nicht zulässig, die Gegenstände erst dann zu erwerben, wenn sie bereits auf dem Online-Marktplatz verkauft wurde.

 

Der Verkäufer stellt sicher, dass der Wert und Umfang des von ihm geleisteten Kundendienstes und jeder anderen Nicht-Preiskondition, zu der er einen Artikel auf der Website zum Verkauf anbietet oder verkauft (z. B. Rücksendungskonditionen), für die Kunden des Online-Marktplatzes mindestens der Qualität entspricht, die er für diesen Artikel auf seinen übrigen Vertriebswegen und sonstigen Kanälen (außer physischen Ladengeschäften), über die er entsprechende Produkte anbietet oder verkauft, anbietet.

 

Der Verkäufer stellt darüber hinaus sicher, dass alle Inhalte und Informationen, die er auf der oder über die Homepage angebotenen oder verkauften Artikel angibt, mindestens von der gleichen Qualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sind wie dies beim bestmöglichen Standard der Fall ist, den er in einem nicht-physischen Vertriebsweg für diesen Artikel anzeigt oder verwendet.

II. Pflichten des Verkäufers

 

Der Verkäufer ist dazu verpflichtet, den Kaufgegenstand entsprechend den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelten Vorschriften so zutreffend und genau wie möglich zu beschreiben und nach Zustandekommen eines Kaufvertrages dem Käufer zu übersenden und zu übereignen. Er hat bei der Angabe des Kaufpreises die Versandkosten gesondert mit auszuweisen. Weitere Informationen finden Sie auf lokalkolorit.info unter Versand- und Bestellabwicklung (link).

 

Der Verkäufer ist verpflichtet, den Preis für das angebotene Produkt inklusive etwaiger Umsatzsteuer anzugeben.

 

Der Verkäufer sichert zu, dass er dazu berechtigt ist, die angebotenen Waren zu veräußern, dass keine Rechte Dritter daran bestehen, die die Veräußerung verhindern könnten und dass die Waren sicher sind, allen Sicherheits-, Kennzeichnungs- und Etikettierungsanforderungen entsprechen und keine anderen Rechtsvorschriften verletzen.

 

Der Verkäufer ist verpflichtet, Verkaufsbeschränkungen, insbesondere Altersbeschränkungen, einzuhalten. Er ist in diesem Rahmen dazu verpflichtet, wo dies erforderlich ist, eine sogenannte Altersverifizierung durchzuführen.

 

Sofern der Verkäufer gewerblich tätig ist, steht dem Käufer das folgende Widerrufsrecht zu, sofern nicht Käufer und Verkäufer im Rahmen des rechtlich Zulässigen eine andere Vereinbarung hierüber treffen:

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Der Käufer hat das Recht, diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Käufer die Ware (oder die letzte Ware, Teilsendung oder Stück im Falle eines Vertrags über mehrere Waren einer einheitlichen Bestellung oder die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken) in Besitz genommen hat oder ab dem Tag des Vertragsschlusses, im Falle von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (z.B. CDs oder DVDs), ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

 

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Käufer den Verkäufer mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. durch einen mit der Post versandten Brief, per Telefax oder per E-Mail) über seinen Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

Für zusätzliche Informationen hinsichtlich der Reichweite, des Inhalts und Erläuterungen zur Ausübung wenden Sie sich bitte an den Verkäufer.

 

Folgen des Widerrufs:

 

Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, hat der Verkäufer ihm alle Zahlungen, die er von dem Käufer erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung des Käufers über den Widerruf dieses Vertrages bei dem Verkäufer eigegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Käufer bei der ursprüngliche Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Käufer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Käufer wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Der Käufer muss die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Verkäufer über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, zurücksenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Käufer die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

 

Der Käufer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei dem Käufer abgeholt.

 

Der Käufer muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit dem Käufer zurückzuführen ist.

 

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei Verträgen

 

a)      zur Lieferung von Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

b)      zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert wurden und die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

c)       zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;

d)      zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

e)      bei Dienstleistungen, wenn der Verkäufer diese vollständig erbracht hat und der Käufer vor der Bestellung zur Kenntnis genommen und ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Verkäufer mit der Erbringung der Dienstleistung beginnen kann und der Käufer sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung verliert;

f)       zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten, mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen; und

g)      zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis beim Abschluss des Kaufvertrags vereinbart wurde, deren Lieferung aber erst nach 30 Tagen erfolgen kann und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

III. Verbot von Links auf Websites

 

Den Verkäufern ist es nicht gestattet, Links auf andere Websites in Textform, als Grafik oder in jeder anderen Form im Rahmen ihrer Angebote auf dem Online-Marktplatz anzubringen.

 

Soweit nicht durch Lokalkolorit im Voraus ausdrücklich und schriftlich gestattet, sind die Verkäufer weiterhin nicht berechtigt,

 

a)      Daten, die sie im Rahmen einer Transaktion auf der Homepage erhalten haben, an Dritte zu verkaufen oder auf andere Weise weiter zu geben oder Dritten den Zugang zu solchen Daten zu ermöglichen;

b)      an andere Verkäufer oder Käufer nicht-elektronische Direktmarketing-Materialien zu senden;

c)       an andere Verkäufer oder Käufer elektronische Nachrichten zu senden, soweit dies nicht zur Abwicklung einer Transaktion mit einem Käufer erforderlich ist oder der Beantwortung einer Anfrage eines Kunden einer solchen Transaktion dient;

d)      eine URL-Adresse oder Teile davon auf dem Online-Marktplatz oder in jeglicher Korrespondenz mit Kunden oder anderen Nutzern zu verwenden;

e)      jegliche Kommunikation zwischen dem Verkäufer und einem Nutzer des Online-Marktplatzes oder einem Käufer, insbesondere bei einer Bestellung, Bestellbestätigung und/oder anderer Kommunikation in Zusammenhang mit der Ausführung einer Bestellung beizulegen:

  1. ein Angebot eines Dritten oder einen Hinweis auf ein Angebot eines Dritten;
  2. einen Link auf eine Website mit Ausnahme solcher Links, die der Verkäufer einem Käufer zur Durchführung einer Transaktion bzw. zur Inanspruchnahme und Durchführung des Kundendienstes für einen von dem Verkäufer erworbenen Artikel sendet;
  3. jegliche sonstige Hinweise auf URL-Adressen und Domains;

f)       an andere Verkäufer oder Käufer unaufgefordert Marketingmaterialen zu versenden.

 

IV. Vertragsabwicklung

 

Der Kaufvertrag kommt zwischen Käufer und Verkäufer zu Stande.

 

Lokalkolorit benachrichtigt den Verkäufer über eine Bestellung und übermittelt ihm die für die Abwicklung des Vertrages erforderlichen Transaktionsdaten. Der Verkäufer ist verpflichtet, den Gegenstand innerhalb von zwei Werktagen nach Erhalt der Bestellbestätigung von Lokalkolorit an den Empfänger zu schicken.

 

Stellt Lokalkolorit dem Verkäufer einen Service zur Verfügung, mit Hilfe dessen der Verkäufer die Verfügbarkeit von Produkten auf dem Online-Marktplatz darstellen kann, ist der Verkäufer dazu verpflichtet, den Gegenstand entsprechend der zur Zeit der Bestellung angegebenen Verfügbarkeit an den Empfänger zu schicken.

 

Der Verkäufer wird Lokalkolorit entsprechend jeweils aktuellen Vorgaben, Informationen in Bezug auf Versand, Nachverfolgung (soweit möglich) und Bestellstatus zur Verfügung stellen. Diese Informationen darf Lokalkolorit auf der Website veröffentlichen.

 

Der Verkäufer wird dem Käufer keine Versandbestätigung senden. Unmittelbar nach Versand der Bestellung eines Käufers (oder eines Teils einer solchen Bestellung) informiert der Verkäufer vielmehr Lokalkolorit über den Versand der Bestellung (und, in dem Fall, dass eine Bestellung in mehr als einer Sendung ausgeführt wird, darüber, welcher Teil der Bestellung versendet wurde,) unter Benutzung des hierfür standardmäßig vorgesehenen Services, sofern dieser bereits freigeschaltet wurde.

 

Nimmt der Verkäufer die Versandbestätigung nicht innerhalb der von uns hierzu vorgesehenen Frist vor, kann Lokalkolorit nach freiem Ermessen die Bestellung stornieren (oder den Verkäufer dazu anhalten, die Bestellung zu stoppen und/oder zu stornieren). Der Verkäufer wird die betreffende Bestellung auf Benachrichtigung durch Lokalkolorit hin stoppen bzw. stornieren. Der Verkäufer wird alle Anweisungen vom Hersteller, Vertreiber und/oder Lizenzgeber eines Produkts hinsichtlich des Verkaufsdatums oder des Veröffentlichungsdatum beachten.

 

Lokalkolorit übernimmt keine Haftung für Sendungen an eine andere Lieferadresse als die im Verkäufer-Konto zu einer Bestellung angegebene Lieferadresse.

 

Der Verkäufer wird eine vollständige Erstattung an den Käufer vornehmen, wenn diesem aufgrund einer nicht erfolgten Lieferung die Zahlung erlassen wird. Der Verkäufer hat die Rückerstattung unverzüglich, jedoch in keinem Fall später als dreißig Tage nach Bestätigung der Bestellung zu veranlassen.

 

Auseinandersetzungen in Zusammenhang mit dem Kauf tragen Käufer und Verkäufer untereinander aus, ohne dass Lokalkolorit eingreift. Lokalkolorit fordert Käufer und Verkäufer auf, im Falle von Konflikten zu kooperieren und gemeinsam eine Lösung zu finden. Lokalkolorit ist in keiner Weise dazu verpflichtet, bei Streitfällen zwischen den Parteien zu vermitteln oder die Erfüllung dieser Vereinbarungen durchzusetzen.

 

VI. Zahlung

 

Der Käufer muss den Kaufpreis für ein Produkt über den Online-Marktplatz durch eine der auf der Website genannten Zahlungsmöglichkeiten begleichen.

 

Die Verkäufer werden die Käufer nicht außerhalb der Webseite zu Rechnungsstellungen kontaktieren, und alle vom Verkäufer angefragten Rückerstattungen, anderer Erstattungen sowie alle übrigen Beträge im Zusammenhang mit Verkäufen auf dem Online-Marktplatz sind vom Verkäufer unter Benutzung der von Lokalkolorit zur Verfügung gestellten Services abzuwickeln. Diese Services können von Lokalkolorit jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert oder eingestellt werden.

 

Die Zahlungen sämtlicher Rückerstattungen und anderer vom Verkäufer im Zusammenhang mit Transaktionen auf dem Online-Marktplatz veranlassten Erstattungen erfolgen durch Lokalkolorit (nach Möglichkeit auf dieselbe Zahlungsweise, die der Kunde beim Kauf des Produktes ursprünglich verwendet hat). Der Verkäufer wird Lokalkolorit alle solche gezahlten Beträge erstatten.

 

VII. Ausschluss von Teilnehmern und Sicherheitsmaßnahmen

 

Lokalkolorit ist dazu berechtigt, die Möglichkeit von Transaktionen hinsichtlich der Höhe oder Häufigkeit für einzelne oder alle Teilnehmer einzuschränken. Lokalkolorit ist dem Verkäufer gegenüber nicht haftbar, wenn eine Transaktion, Rückerstattung oder Erstattung von anderen Beträgen nicht ausgeführt wird, weil es einem Käufer erlaubt wird, sein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zurückzuziehen, weil die Zahlungsabwicklung über Lokalkolorit aufgrund einer Störung für die Transaktion nicht zur Verfügung stand.

 

Folgert Lokalkolorit in angemessener Weise und auf der Grundlage von Lokalkolorit zur Verfügung stehenden Informationen, dass Handlungen des Verkäufers im Zusammenhang mit diesem Vertrag in Streitigkeiten, Rückforderungen oder anderen Ansprüchen resultieren können, ist Lokalkolorit berechtigt, nach freiem Ermessen das Abführen von Erlösen aufzuschieben und fällige Zahlungen oder Zahlungen, die sonst wie entsprechend dieses Vertrages an den Verkäufer zu zahlen sind, zurückzuhalten und zwar entweder für den Zeitraum von neunzig Tagen nach dem ersten Tag der Aussetzung von Zahlungen oder bis zum Abschluss einer Untersuchung bzgl. Handlungen des Verkäufers und/oder dessen Durchführung dieses Vertrages, je nachdem welches Ereignis früher eintritt. Ungeachtet anders lautender Regelungen in diesen Bedingungen ist Lokalkolorit berechtigt, jegliche Zahlung an den Verkäufer zu verweigern und das vorhandene Guthaben entweder auf ein Treuhandkonto einzuzahlen oder den Betrag dem Käufer zurückzuerstatten, wenn nach billigem Ermessen eine Verletzung dieser Teilnahmebedingung durch den Verkäufer vorliegt. Lokalkolorit haftet in diesen Fällen nicht.

 

C. Besondere Bedingungen für Käufer

 

Der Käufer kann jeden von einem Verkäufer angebotenen Gegenstand kaufen. Lokalkolorit benachrichtigt den Käufer über eine eingegangene Bestellung. Der Kaufpreis wird eine der auf der Website genannten Zahlungsmöglichkeiten beglichen.

 

(Stand: Mai 2016)