„Wenn der Bauer pfeift, dann müssen die Heuerleute kommen!“ Heuerlingswesen in Nordwestdeutschland.

Hersteller
Studiengesellschaft für Emsländische Regionalgeschichte e.V.
Artikel-Nr.:
10145

Lieferzeit ca. 5 Tage

24,90 €*

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Helmut Lensing / Bernd Robben: „Wenn der Bauer pfeift, dann müssen die Heuerleute kommen!“ Betrachtungen und Forschungen zum Heuerlingswesen in Nordwestdeutschland (5. Auflage).

Lange kaum Beachtung fand bislang das Alltagsleben der unterbäuerlichen Schichten Nordwestdeutschlands, der so genannten Heuerleute, Kötter oder Häuslinge, sowie der vielfach aus ihren Reihen kommenden Knechte und Mägde. Ihr Leben war geprägt von einfachsten Wohnverhältnissen, drückender Abhängigkeit vom Bauern, Entbehrungen und harter Arbeit bei einem unbeugsamen Willen zum sozialen Aufstieg. Das Buch schildert mit über 300 Illustrationen und vielen Zeitzeugenberichten deren Lebens- und Wohnverhältnisse, den Hollandgang, das Töddenwesen, die Auswanderung in die USA, die Siedlung in Moor und Heide, die Suche nach zusätzlichen Einnahmen durch Nebenerwerbstätigkeiten in der Flachsbearbeitung, der Imkerei oder der Holzschuhherstellung, das Los der Frauen, die Erfolge der Heuerlingsverbände in der Weimarer Zeit, den Rückschlag unter der NS-Diktatur und das schnelle Ende dieser lange in vielen Dörfern zahlenmäßig dominierenden sozialen Schicht.

Mehr: http://www.emslandgeschichte.de/index.php/neuigkeiten/83-wenn-der-bauer-pfeift-dann-muessen-die-heuerleute-kommen-2


Haselünne 2016, 324 S., ISBN 978-3-9818393-1-9. 5. Auflage.

24,90 Euro zzgl. 4,00 Euro Versandkostenanteil innerhalb Deutschlands (pro 1 Exemplar).

Weiterführende Links zu "„Wenn der Bauer pfeift, dann müssen die Heuerleute kommen!“ Heuerlingswesen in Nordwestdeutschland."